Fermentatie: oeroud en opnieuw populair!

Gärung: uralt und wieder beliebt!

Ein gesunder und natürlicher Prozess Das Fermentieren von Lebensmitteln als Technik, um Lebensmittel länger haltbar zu machen, ist uralt und stammt aus der späten Steinzeit. Die Fermentation ist nicht nur eine Lagertechnik, sondern bewirkt auch, dass Lebensmittel ihre Zusammensetzung, ihren Geschmack und ihre Textur verändern.

In diesem Blog

Ein gesunder und natürlicher Prozess

Das Fermentieren von Lebensmitteln als Technik, um Lebensmittel länger haltbar zu machen, ist uralt und stammt aus der späten Steinzeit. Die Fermentation ist nicht nur eine Lagertechnik, sondern bewirkt auch, dass Lebensmittel ihre Zusammensetzung, ihren Geschmack und ihre Textur verändern. Es ist ein natürlicher und gesunder Prozess mit vielen Vorteilen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass immer mehr von der Fermentation Gebrauch gemacht wird.

Welche Lebensmittel können Sie fermentieren?

Verschiedene Arten von Lebensmitteln können fermentiert werden. Bekannt sind natürlich Gemüse, Obst und Milchprodukte. Aber wussten Sie, dass Fisch, Fleisch und Getränke auch fermentiert werden können? Vielleicht 30 oder 40% von dem, was wir essen, entsteht durch Fermentation. Denken Sie zum Beispiel an Sauerkraut, Joghurt, Tofu oder Käse. Wein, Bier, Kaffee, Tee, Sojasauce und Schokolade werden ebenfalls fermentiert.

Bakterien, Pilze und Hefen?

Die Fermentation erfolgt mit Hilfe von Bakterien, Pilzen oder Hefen. Beispielsweise wandeln Bakterien bei der Herstellung von Käse, Wurst und Joghurt Zucker in Milchsäure um. Der natürliche Milchzucker Laktose wird während der Gärung in einen einfachen Zucker umgewandelt. Menschen mit Laktoseintoleranz können daher fermentierte Milchprodukte wie zum Beispiel Joghurt oder Kefir essen. Pilze helfen auch bei der Fermentation; Tempé zum Beispiel wird aus gekochten Sojabohnen hergestellt. Schließlich wandelt Hefe Zucker in Kohlendioxid und Alkohol um. Zum Beispiel bei der Zubereitung von Brot, Wein und Bier.

Fermentation verbessert den Gesundheitswert

Die Fermentation ist nicht nur eine Lagertechnik, sondern hat auch andere Vorteile. Die Fermentation verbessert den gesundheitlichen Wert von Lebensmitteln. Die Fermentation macht die Nahrung verdaulicher und macht die Nährstoffe leichter von Ihrem Körper aufgenommen. Dies ist vorteilhaft für Ihre Verdauung. Die nützlichen Bakterien, die Lebensmittel zum Fermentieren bringen, sind auch im Endprodukt. Wenn Sie fermentierte Nahrung essen, erhalten Sie neben leicht zugänglichen Nährstoffen auch enorme Mengen an lebenden Mikroorganismen. Das macht deinen Bauch sehr glücklich.   

Die Vorteile der Gärung auf einen Blick

  1. Die Gärung verbessert den Geschmack und die Textur von Lebensmitteln.
  2. Die Fermentation macht Vitamine und bioaktive Substanzen Nährstoffe zugänglicher.
  3. Die Fermentation macht Lebensmittel verdaulicher.
  4. Die Fermentation reduziert oder entfernt Antinährstoffe in Gemüse und anderen Lebensmitteln. Zum Beispiel in Getreide, Nüssen und Hülsenfrüchten.
  5. Durch die Fermentation entstehen lebende, gutartige Bakterien.
  6. Die Fermentation sorgt für eine bessere Haltbarkeit von Lebensmitteln.

Fermentierte Nahrungsergänzungsmittel

Beliebt ist heutzutage die Anwendung der Fermentation auf Nährstoffe wie Vitamine und Kräuter. Genau wie fermentierte Lebensmittel enthalten fermentierte Nahrungsergänzungsmittel Zutaten, die für die Aufnahme durch Ihren Körper leicht zugänglich sind. In probiotischen Formeln wird die Fermentation auch als Technik verwendet, um die größtmögliche Anzahl nützlicher lebender Mikroorganismen zu erhalten.

7M: fermentiert und vollgepackt mit guten Bakterien

Das probiotische Konzentrationsfermentat 7M zeichnet sich durch mehrere Aspekte aus, es enthält leicht zugängliche bioaktive Kräuter und ist vollgepackt mit guten Bakterien, nämlich Laktobazillen und Bifidobakterien. 7M ist auch sicher in der Anwendung. Die Produktion von 7M steht unter strenger mikrobiologischer Kontrolle. Das bedeutet, dass jede Flasche nur gewünschte gutartige Bakterien enthält. Die Vielfalt der nützlichen Mikroorganismen und die Anzahl der KBE in 7M sind ebenfalls unübertroffen. 7M enthält  28 Stämme von Milchsäurebakterien. Mit 7M erleben Sie jeden Tag die Vorteile eines Glases voller sicherer lebendiger Natur!

zurück zur Blogübersicht
  • 100% biologisch

  • für Vegetarier und Veganer geeignet